Die Geschichte unseres Klosters

Das beginnende 13. Jahrhundert war eine Blütezeit des religiösen Lebens, auch des Ordenslebens. Tausende von Männern nahmen damals das Kreuz. Die Frauen konnten zwar nicht mit in den Kreuzzug, doch brannte dieselbe Begeisterung für den heiligen Glauben auch in ihren Herzen, und so wollten sie wenigstens beten und sühnen. Der Klostergedanke flammte mächtig auf, die Ordenshäuser der Benediktinerinnen, Zisterzienserinnen, Karmelitinnen füllten sich.